PDI -> Outreach -> Events -> Science Fassade

Wissenschaft in der Innenstadt

Die Science Fassade des Paul-Drude-Instituts für Festkörperelektronik bietet seit November 2012 dem kulturell interessierten Laufpublikum in Berlin-Mitte einen emotionalen und direkten Zugang zur wissenschaftlichen Forschung des Instituts. Sie soll in zentraler Lage am Hausvogteiplatz Neugier für Wissenschaft wecken. Dadurch will das Institut Themen der Hochtechnologie in das kulturelle Umfeld von Konzerthaus und Gendarmenmarkt hineinspielen – als spannenden Kontrapunkt zur dort traditionell vermuteten klassischen Hochkultur: „High- Tech in die Innenstadt", frei nach dem Credo der Leibniz Gemeinschaft, wissenschaftliche Erkenntnisse in die Gesellschaft zurück zu führen. 

 

Die Science Fassade wurde finanziert durch Fördermittel des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Für die Umsetzung wurde die Berliner Agentur PFADFINDEREI beauftragt. Die Installation besteht aus fünf Schaufenstern (je 3x5m) an der Aussenwand des Instituts in der Taubenstrasse, zwischen Gendarmenenmarkt und Hausvogeitplatz, die über Videoprojektoren mit visuellen Inhalt bespielt werden können.

 

Derzeit läuft auf der Fassade eine Zusammenstellung von sechs Kurzfilmen, die eine künstlerische Umsetzung ausgewählter Themen der wissenschaftlichen Forschung am Institut zeigen. Die Filme besitzen eine außerordentlich hohe visuelle Qualität und wurden von der für die Umsetzung der Fassade beauftragten Agentur in Zusammenarbeit mit dem Institut erstellt.

 

Die Video- und Soundarbeiten sind auf einer eigenen Webseite online verfügbar.

Kontakt

Dr. Carsten Hucho

+49 30 20377-234

hucho@pdi-berlin.de